Breaking News

  • Foto: Branddirektion München

„Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst“ – auch weltweit

Integrierte Leitstelle München konnte Retter in San Francisco zu Patientin beordern

Ein in München wohnhafter Mann rief heute Mittag gegen 12:25 Uhr den Notruf 112 der Integrierte Leitstelle München. Er berichtete, dass seine in San Francisco lebende Freundin im Unterzucker sei. Sie ist nicht mehr in der Lage ihre Appartementtür im Stadtteil „Mission District“ selbst zu öffnen. Darüber hinaus war der Akku ihres Handys so schwach, dass eine erneute Kontaktaufnahme nicht glückte.

Die zuständige Disponentin erfragte die relevanten Orts-, Erreichbarkeitsdaten sowie die bekannten Vorerkrankungen der Dame. Durch eine gute Zusammenarbeit des ganzen Teams, konnte die Integrierte Leitstelle München sehr zügig den Kontakt zur „Central Station“ des Police Department of San Francisco herstellen. Diese Behörde regelt in San Francisco die Alarmierung von Feuerwehr und Rettungsdienst. Der Kontakt zwischen dein beiden Leitstellen blieb danach so lange bestehen, bis die Kollegin in Nordamerika das Eintreffen der Rettungskräfte bei der Patientin bestätigen konnte. Somit konnten die Disponenten der Integrierten Leitstelle München auch diesen interkontinentalen Notruf erfolgreich abwickeln.


Quelle: Branddirektion München