• Foto: Ölspur / Thomas Max Müller / pixelio.de / Symbolbild

A2 - Sattelkraftfahrzeug knallt in Betonleitwand

Ein Sattelkraftfahrzeug kam Samstagmittag, 7. September 2019, auf der A2 in Fahrtrichtung Wien ins Schleudern und prallte gegen eine Betonleitwand. Rund 500 Liter Dieselöl flossen aus.

Gegen 11:00 Uhr lenkte ein 51-Jähriger aus Ungarn ein Sattelkraftfahrzeug auf der Südautobahn A2 in Fahrtrichtung Wien. Im Gemeindegebiet von Ligist, bei Straßenkilometer 211,7 kam er aufgrund des starken Regens ins Schleudern und prallte seitlich gegen eine Betonleitwand. Dabei wurde der rechte Dieseltank aufgerissen und rund 500 Liter Dieselkraftstoff rannen aus. Der 51-Jährige wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Landeskrankenhaus Voitsberg eingeliefert, wo er ambulant behandelt wurde.
Das ausgelaufene Dieselöl wurde von den freiwilligen Feuerwehren Steinberg, Ligist und Voitsberg gebunden. In weitere Folge wurde der Chemiealarmdienst der steirischen Landesregierung in Kenntnis gesetzt.
Durch die Aufräumarbeiten und die Säuberung der Fahrbahn, war der Pannenstreifen und erste Fahrstreifen für den Verkehr gesperrt. Es kam zu Stauungen.



Quelle: LPD Steiermark




ANZEIGEN: