• Foto: FF Klingenbach

  • Foto: FF Klingenbach

Abschnittsübung in Klingenbach

Überörtliche Übung mit 7 Wehren, 12 Einsatzfahrzeugen, 76 Feuerwehrmitgliedern und 2 Rettungsteams in Klingenbach

Die jährliche Abschnittsübung (des Abschnittes 3 des Bezirksfeuerkommandos Eisenstadt-Umgebung) fand heuer am Samstag, den 26.08.2017 am Firmengelände der Fa. Weissmantel in Klingenbach statt. Bei dieser überörtlichen Einsatzübung nahmen insgesamt 7 Wehren mit 12 Einsatzfahrzeugen und 76 Feuerwehrmitgliedern teil. Weiters nahm auch das Rote Kreuz mit 2 Rettungsteams teil.

Übungsannahme war ein Brand in der Fabrikshalle mit vielen vermissten Personen. Angeleitet von der erstausrückenden Heimwehr Freiwillige Feuerwehr Klingenbach wurde mittels Atemschutztrupps ein Innenangriff und die Menschenrettung durchgeführt. Parallel dazu wurde ein umfassender Außenangriff aufgebaut, bei welchem auch die Wasserförderung über lange Strecken beübt wurde.

Bei der abschließenden Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Klingenbach zeigten sich der Einsatzleiter HBI Ing. Konrad Karall und der Abschnittskommandant ABI Robert Csukovits mit der dargebotenen Leistung der Feuerwehren sehr zufrieden.


Quelle: FF Klingenbach