• Foto: FF Abtenau

  • Foto: FF Abtenau

  • Foto: FF Abtenau

  • Foto: FF Abtenau

  • Foto: FF Abtenau

  • Foto: FF Abtenau

Abtenau: Dachstuhlbrand bei einem Neubau in Fischbach

Die Freiwillige Feuerwehr Abtenau wurde um 12.27 Uhr über Sirene und Rufempfänger zu einem Dachstuhlbrand bei einem Neubau im Ortsteil Fischbach alarmiert. Der Brand brach im Bereich des Carports aus und hat in weiterer Folge auf die Fassade sowie dem Dachstuhl übergegriffen. Bei der Ankunft der Feuerwehr schlugen meterhohe Flammen aus dem Dachstuhl. Da sich bereits während der Anfahrt im Tanklösch- und Rüstlöschfahrzeuge zwei Atemschutztrupps ausrüsteten, konnten diese sofort mit Brandbekämpfung am Dach beginnen.

Die Drehleiter unterstützte die eingesetzten Atemschutztrupps bei den Löscharbeiten. Um bei den Löscharbeiten zum Unterdach zu gelangen, musste mit Kettensägen das Blechdach geöffnet. Der Brand wurde in diese Phase mit 3 Rohren bekämpft. Pumpe Abtenau stellte die Zubringerleitung vom Hydranten beim Fischbachdorf her. Nach kurzer Zeit konnte der Einsatzleiter HBI Albin Bachler an Florian Abtenau „Brand unter Kontrolle“ melden. Danach wurde das Dach im Brandbereich großflächig entfernt und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Dabei mussten noch mehrere Glutnester abgelöscht werden. Nach ca. 1,5 Stunden war der Brand endgültig gelöscht. Nach dem Abbau der Gerätschaften rückte die Feuerwehr wieder ein.

UPDATE - LPD Salzburg:

Bei Flämmarbeiten auf dem Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Hallein kam es am 26. Juni 2017 um die Mittagszeit zu einem Brand. Die aufgebrachte Flämmpappe entzündete sich und in weiterer Folge geriet der Dachstuhl in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Es wurden keine Personen verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.


Quelle: FF Abtenau