• Foto: Berufsfeuerwehr Linz

  • Foto: Berufsfeuerwehr Linz

  • Foto: Berufsfeuerwehr Linz

  • Foto: Berufsfeuerwehr Linz

Adventkranzbrand in Linz schon vor dem 1. Adventsonntag

Vermutlich durch Unachtsamkeit kam es in einer im 1. OG gelegenen Wohnung zu einem Adventkranzbrand, der auf den Wohnzimmertisch und in der Nähe befindliche Sitzmöbel übergriff. Der Brand wurde durch eine aufmerksame Passantin entdeckt (Feuerschein hinter dem Fenster) und die Einsatzkräfte alarmiert.

Die Wohnungstür wurde mit Türöffnungswerkzeug fachgerecht geöffnet und der Brand unter schwerem Atemschutz im Innenangriff abgelöscht. Personen befanden sich keine in der Wohnung. Die Räumlichkeiten wurden belüftet und die Gas- und E-Installation provisorisch überprüft. Die Decke und an den Brandherd angrenzende Bereiche wurden mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester , ohne weiteres Ergebnis, untersucht.

Durch den rasch und effizient vorgetragenen Einsatz konnte der Wasserschaden auf ein Minimum reduziert werden. Eine Verrauchung des Stiegenhauses wurde durch den Einsatz eines Rauchvorhangs verhindert.

Der betroffene Wohnungsinhaber wurde telefonisch von der Polizei informiert.


Quelle: Berufsfeuerwehr Linz