Auffahrunfall in der Stadt Salzburg

Am Vormittag des 16. Februar 2020 kam es auf der Innsbrucker Bundesstraße stadteinwärts vor der ampelgeregelten Kreuzung mit der Karolingerstraße zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkws. Ein 70-jähriger Salzburger fuhr stadteinwärts. Hinter ihm fuhr eine 32-jährige Deutsche und dahinter eine 62-jährige Deutsche. Durch den Auffahrunfall wurde der Beifahrer der 32-Jährigen, ein 36-jähriger Deutscher, unbestimmten Grades verletzt. Er wurde von der Rettung in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht.



Quelle: LPD Salzburg




ANZEIGEN: