• Unfall Ebenau

    Foto: Regionews SarahG.

Auto kracht in Leitschiene

Feuerwehr im Einsatz

Mittels Piepser und Sirene wurden heute 08.10.2019 um 06:25 Uhr die Feuerwehrmänner und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Ebenau zu einem Unfall gerufen.

Mitten im Frühverkehr entstand sogleich ein morgendlicher Stau, welcher aber bereits nach einigen Minuten umfahren werden konnte.

Die Polizei und Feuerwehr sind noch mit der Bergung und Darstellung des Unfalls beschäftigt.


Update der Polizei:

Am Morgen des 8. Oktober 2019 ereignete sich ein Verkehrsunfall in Ebenau auf der Wiestal Landesstraße in Richtung Hallein. Laut Angaben des 25-jährigen Flachgauers, der mit einem Klein-Lkw unterwegs war, verriss er das Lenkrad aufgrund eines Kleintieres auf der Fahrbahn. In weiterer Folge prallte das Fahrzeug gegen die linke Leitschiene und schleuderte danach gegen die rechte Leitschiene wo das schwer beschädigte Fahrzeug zum Stillstand kam. Der 25-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Zur Bindung des ausgetretenen Motorflüssigkeit und Verkehrsregelung stand die Freiwillige Feuerwehr Ebenau im Einsatz.


Quelle: LPD Salzburg




ANZEIGEN: