• Foto: FF Abtenau

  • Foto: FF Abtenau

  • Foto: FF Abtenau

Bei Forstarbeiten unter Baumstamm eingelkemmt

Am späten Nachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Abtenau zu einer Menschenrettung nach
einem Forstunfall alarmiert. Als die Feuerwehr nach der 12 km langen Anfahrt
am Einsatzort eintraf, landete am Waldrand zur gleichen Zeit der
Rettungshubschrauber „Martin 1“. Das Rote Kreuz Abtenau traf kurz vor der
Feuerwehr ein und begab sich ebenfalls zur Unfallstelle. Glücklicherweise
konnte der Eingeklemmte von einem herbeigerufenen Nachbar mit Hilfe einer
Kettensäge befreit werden. Somit war ein Eingreifen der Feuerwehr nicht mehr
notwendig. Nachdem der Verletzte vom Notarzt erstversorgt war, konnte er von
der Feuerwehr und der Rettung aus dem Wald getragen und in den Hubschrauber
verladen werden. Nach rund einer Stunde konnte die Feuerwehr den Einsatz
beenden.




ANZEIGEN: