• Hubschrauber - Symbolbild
    © ÖAMTC

Beim Abbiegen Fahrzeug übersehen - Ärztin zufällig anwesend

Beim Zusammenstoß zweier PKWs im Bezirk Neusiedl am See wurde eine Frau unbestimmten Grades verletzt.

Am heutigen Vormittag fuhr ein 46-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl am See mit seinem Fahrzeug auf einem Güterweg von Tadten kommend in Richtung Andau. Beim Einbiegen in Landstraße übersah der Lenker das auf der Landesstraße fahrende Fahrzeug der 34-jährigen ungarischen Staatsbürgerin. Ein Zusammenstoß der Fahrzeuge war nicht mehr zu vermeiden. Die Frau wurde an der Unfallstelle von der anwesenden Gemeindeärztin erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades durch den Rettungshubschrauber C3 in das Krankenhaus Eisenstadt verbracht. Der leicht verletzte Fahrzeuglenker konnte noch an der Unfallstelle von den Rettungskräften versorgt werden.
Durch den Unfall musste die L206 für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die FF-Andau war mit drei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.



Quelle: LPD Burgenland




ANZEIGEN: