• Feuerlöscher - Symbolbild

Brand brach im Schlafzimmer aus

Sonntagmittag, 6. Oktober 2019, brach in einem Schlafzimmer eines Wohnhauses aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus. Es entstand ein Schaden in noch unbekannter Höhe.

Gegen 12.30 Uhr dürfte der Brand in dem Zimmer ausgebrochen sein. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der 27-jährige Enkelsohn der Hauseigentümer in diesem Zimmer. Er und seine Großeltern löschten gemeinsam das Feuer. Die Freiwilligen Feuerwehren Lafnitz und Grafendorf führten die Nachsicherungen durch. Die Großeltern, 65 und 67 Jahre alt, wurden vom Roten Kreuz zur Vorsorge in das Landeskrankenhaus Hartberg gebracht. Der 27-Jährige wurde von seiner Mutter, ebenfalls zur Vorsorge, in das Landeskrankenhaus Graz gebracht. Die Brandursachenermittlungen laufen.



Quelle: LPD Steiermark




ANZEIGEN: