Brand in einer Riedhütte

Am Sonntag, 12.05.2019, gegen 20.00 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Lustenau telefonisch angezeigt, dass es bei einer Riedhütte zu einer starken Rauchentwicklung komme. Die Erhebungen durch die sofort entsandte Polizeistreife der Polizeiinspektion und der inzwischen verständigten Feuerwehr ergaben, dass im Inneren der Hütte ein Räucherofen angeheizt war und sich das Feuer im Ofen bereits zu den Ofenwänden "durchgefressen" hatte. Es befand sich niemand im Inneren der Riedhütte. Der Ofen konnte durch die Feuerwehr gelöscht und ein Übergreifen auf die Wände der Hütte verhindert werden. Die Feuerwehr Lustenau war mit vier Fahrzeugen und insgesamt 30 Einsatzkräften vor Ort. Es wurde weder jemand verletzt noch gefährdet. Die Erhebungen, wer für das Anheizen des Räucherofens verantwortlich ist, sind im Gange. Nach Abschluss dieser Erhebungen wird ein Bericht an die zuständigen Stellen erstattet werden.



Quelle: LPD Vorarlberg




ANZEIGEN: