• Foto: FF Bruck

Bruck ad. Mur: Leck in Flüssigsauerstoffflasche

In den frühen Morgenstunden des 4.1. wurde die Stadtfeuerwehr Bruck an der Mur in die Bergstraße gerufen. In einer Wohnung war eine Flüssigsauerstoffflasche leck geworden. Die Bewohnerin wurde dem Roten Kreuz übergeben, die Flasche ins Freie transportiert und dort abgesichert. Bis zur Entsorgung durch eine Fachfirma am Vormittag wurde der abgesperrte Bereich von der Bundespolizei regelmäßig kontrolliert.

Für die Bevölkerung bestand keine unmittelbare Gefahr.


Quelle: Stadtfeuerwehr Bruck an der Mur