• TuRA65

    ots/Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Weinstraße West: Entwarnung nach Verdacht des Gefahrstoffaustritts

Weinstraße West (ots) - Am Donnerstag, den 10.01.2019, gegen 11:00 Uhr, konnte bei Überprüfung der Ladungssicherung im Rahmen der polizeilichen Kontrolle eines Gefahrguttransporters an der Tank- und Rastanlage Pfälzer Weinstraße West (A 65) abtropfende Flüssigkeit festgestellt werden. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sich hierbei um Gefahrstoff handelt, wurde der Bereich umgehend weiträumig abgesichert und der Gefahrstoffzug der Feuerwehr angefordert. Zeitgleich wurden nähere Informationen zum geladenen Gefahrstoff zur Gefährdungsbeurteilung durch einen gefahrgutkundigen Beamten des Schwerverkehrkontrolltrupps der Polizeidirektion Neustadt eingeholt. Insgesamt waren sechs Kräfte der ZVD Rheinpfalz sowie der Polizeiinspektion Edenkoben eingesetzt. Die Feuerwehr rückte mit neun Fahrzeugen und 28 Kräften an. Nach näherer Begutachtung der abtropfenden Flüssigkeit mit entsprechender Schutzbekleidung konnte die Feuerwehr Entwarnung geben. Glücklicherweise handelte es sich lediglich um Kondenswasser. Die Fahrt konnte der Gefahrguttransporter jedoch dennoch nicht fortsetzen. Die Polizeibeamten hatten während der Kontrolle zuvor nämlich bereits festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für das von ihm geführte Fahrzeug ist.


Quelle: Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell




ANZEIGEN: