Fahrlässige Körperverletzung im Straßenverkehr

Ein 20-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Völkermarkt lenkte am 07.10.2019 um 05:45 Uhr seinen PKW auf der Lavamünder Straße B 80 von Runden kommend in Richtung Lavamünd. Gleichzeitig lenkte ein slowenischer Fahrzeuglenker ein Sattelkraftfahrzeug in entgegengesetzter Richtung. Kurz vor der "Tiefenbach Brücke", aus Fahrtrichtung Ruden, kam es zur Berührung beider Fahrzeuge im Gegenverkehr, wodurch der PKW infolge gegen die dortige rechts befindliche Betonmauer und anschließend abermals gegen den Sattelaufleger geschleudert wurde. Anschließend kam der PKW mit Totalschaden auf der Fahrbahn zu Stillstand. Der PKW-Lenker wurde am Kopf und am linken Arm verletzt und von der Rettung ins UKH Klagenfurt eingeliefert. Der LKW-Lenker blieb unverletzt. Ein mit beiden Fahrzeuglenkern durchgeführter Alkomatentest verlief negativ.



Quelle: LPD Kärnten




ANZEIGEN: