• Müll vor der Schranke des Lagerplatzes (Tiefbauamt)

    ots/Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

  • Holzlatten und- balken neben dem Feldweg

    ots/Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

  • Holzmüll

    ots/Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Gießen: Müll illegal entsorgt

Gießen (ots) - Am Freitagvormittag (08. Februar) meldete ein Zeuge der Polizei illegal abgeladenen Müll im Bereich der Landstraße 3451 und Bundesstraße 49. Offenbar hatte ein Unbekannter nach einer Entkernung beziehungsweise Sanierung eines alten Fachwerkhauses den Bauschutt direkt vor dem Lagerplatz des Tiefbauamtes sowie an einem 600 m entfernten Feldweg abgeladen. Der Feldweg verläuft parallel zur B49 zwischen der Lahnparkstraße und B 429. Der Schuttberg vor der Schranke bestand überwiegend aus Lehmbrocken, Deckenholzlatten, Kunststoffbodenbeläge sowie Tapeten mit Styroporbesatz. Aufgrund der großen Menge (3 - 4 Tonnen) geht die Polizei davon aus, dass der Schutt mit einem Anhänger transportiert sowie abgekippt worden ist. Der am Feldweg entsorgte Müll, stammt offenbar von der gleichen Baustelle. Es handelt sich hierbei hauptsächlich um Holzlatten und -balken. Bilder sind dieser Meldung beigefügt! Zeugen, die Angaben zur Müllentsorgung machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.





Quelle: Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell




ANZEIGEN: