• Foto: FF-Schörfling

  • Foto: FF-Schörfling

  • Foto: FF-Schörfling

  • Foto: FF-Schörfling

Gosau: FF-Schörfling beim Schneeeinsatz

Aufgrund der großen Schneemengen im Raum Gosau wurde auch die FF-Schörfling zur Unterstützung der Katastrophenschutzzüge der Feuerwehr angefordert.

Um 04:00 Uhr morgens wurde mit den Vorbereitungen begonnen.

Schneeschaufeln und Schneehexen, Sicherungsmittel, Leitern und andere Hilfsmittel wurden im Feuerwehrfahrzeug verstaut.

Treffpunkt für die Züge mit insgesamt 12 Feuerwehren war um 05:00 Uhr in St. Georgen im Attergau. Hier startete der Konvoi über Salzburg, Abtenau, Rußbach nach Gosau. Am Pass Gschütt musste angehalten werden um auf allen Fahrzeugen Schneeketten anzulegen.

Ankunft in der Einsatzzentrale der FF-Gosau war kurz vor 08:00 Uhr. Dort wurden die Aufträge an die einzelnen Wehren vergeben.

Wir wurden zu einer Tischlerei direkt im Ort eingeteilt. Hier mußten ca. 400 m² Dachfläche mit durchschnittlicher Schneehöhe von 1,5 m abgeschaufelt werden. Dies sah am Anfang leichter aus als es dann sein sollte. Wir hatten ordentlich zu tun um vor Einbruch der Dunkelheit die Arbeit erfolgreich zu beenden.

Nach einer Danksagung des Bürgermeisters und der FF-Gosau wurde um 17.30 die gemeinsame Heimreise angetreten. Es wurde nach 20:00 Uhr bis das Fahrzeug wieder Einsatzbereit im eigenen Depot stand.



Quelle: FF-Schörfling




ANZEIGEN: