• Foto: Stützpunktfeuerwehr Winklern

  • Foto: Stützpunktfeuerwehr Winklern

  • Foto: Stützpunktfeuerwehr Winklern

  • Foto: Stützpunktfeuerwehr Winklern

  • Foto: Stützpunktfeuerwehr Winklern

  • Foto: Stützpunktfeuerwehr Winklern

Großkirchheim: Ein Gehbehinderter und mehrere Tiere von Feuerwehr vor Flammen gerettet

Am 20.11.2017 gegen 12:00 Uhr kam es im Wirtschaftsgebäude einer 38 jährigen Landwirtin im Bezirk Spittal an der Drau aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand. Da im Wirtschaftsgebäude auch Futtervorräte gelagert waren, breitete sich das Feuer rasch aus.

Durch das schnelle Eingreifen der Freiwillige Feuerwehr Heiligenblut, Großkirchheim, Mörtschach, Winklern, Reintal, Lainach und Fragant mit insgesamt 90 Mann konnte ein Übergreifen auf das angebaute Wohngebäude verhindert werden. Im Stall befindliche Tiere (7 Kälber, 11 Hühner) konnten in Sicherheit gebracht werden. Ein sich im Wohngebäude aufhaltender, gehbehinderter Mann, konnte von Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden.

Die Löscharbeiten sind derzeit noch im Gange. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des Gesamtschadens kann noch nicht beziffert werden.

Nach Abschluss der Löscharbeiten werden die Erhebungen zur Brandursache von Beamten des Landeskriminalamtes geführt werden.



Quelle: Stützpunktfeuerwehr Winklern / LPD Kärnten




ANZEIGEN: