Breaking News

  • Foto: AFKDO Jauntal

  • Foto: AFKDO Jauntal

  • Foto: AFKDO Jauntal

  • Foto: AFKDO Jauntal

  • Foto: AFKDO Jauntal

  • Foto: AFKDO Jauntal

Jauntal: Abschnittsübung der Gruppe West in der Gemeinde Gallizien

Am Donnerstag, den 21.09.2017 fand eine Abschnittsübung der Gruppe West auf dem Areal einer Abwasserreinigungsanlage in Moos (Gemeinde Gallizien) statt.


Die Einsatzmeldung lautete:

Brand einer Photovoltaikanlage mit 2 vermissten Personen, Ersthelfer verunglückte mit dem PKW am Gelände.


Durch die BAWZ Völkermarkt wurde zunächst Alarmstufe 1 (Freiwillige Feuerwehr Abtei, Gallizien und Kran Grafenstein) ausgelöst.


Die eingetroffenen Feuerwehren bildeten sofort eine Einsatzleitung mit Einsatzleiter BI Wutte Martin und HBI Rudolf Kuchar. Der Kran Grafenstein bekämpfte die Photovoltaikanlage und der Tank Gallizien diente als Sammelpunkt für die zeitgleich alarmierte MRAS Gruppe Jauntal.


Währenddessen wurde Alarmstufe 2 (Freiwillige Feuerwehr Altendorf, Eisenkappel, Miklauzhof, Rechberg und Rückersdorf) ausgelöst. Die Feuerwehren Altendorf, Rechberg und Gallizien stellten die Versorgungsleitung aus einem nahegelegenen Bach auf.


Die Feuerwehr Bad Eisenkappel erhielt den Befehl der Personenbergung aus dem verunfallten Fahrzeug.


Die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf errichtete den ATS-Sammelplatz, und die Freiwillige Feuerwehr Miklauzhof unterstütze die Freiwillige Feuerwehr Grafenstein bzw. betreute die verletzen Personen.


Die MRAS Gruppe Jauntal erhielt den Befehl der Personenbergung im Gebäude, welche nur durch dementsprechende Ausrüstung (Menschenrettung- und Absturzsicherung) geborgen werden konnte.


AFK ABI Helmut Malle und AFK-Stv. HBI Rudolf Kuchar zeigten sich zufrieden mit den Leistungen aller Feuerwehren und bedankten sich für die zahlreiche Teilnahme. Mit Insgesamt 110 Feuerwehrkameraden wurde die Übung erfolgreich durchgeführt.


Quelle: Feuerwehr Abschnitt Jauntal