• Foto: HV Domenik DAVID

  • Foto: HV Domenik DAVID

  • Foto: HV Domenik DAVID

  • Foto: HV Domenik DAVID

Kaprun: Kollision zweier Fahrzeuge

2 Kinder und 2 Erwachsene sowie ein Hund bei Verkehrsunfall auf der Schloßstraße beteiligt

Am Donnerstagnachmittag kollidierten aus bisher unbekannter Ursache zwei Fahrzeuge auf der Schloßstraße, dabei wurden bei einem Fahrzeug die Airbags ausgelöst und kam des Weiteren aufgrund des Zusammenstoßes seitlich von der Straße zum Stillstand.

Auf Anforderung des Roten Kreuzes alarmierte die Landesalarm- und Warnzentrale Salzburg die Feuerwehr Kaprun zu einem Verkehrsunfall auf der Schloßstraße, alten Kaprunerstraße, am 04. Jänner 2018 um 14.22 Uhr.

Die Feuerwehrkräfte sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, halfen einen Abschleppdienst bei der Bergung des Fahrzeuges und führten die notwendigen Aufräumungsarbeiten durch. Während den Aufräumungsarbeiten war die Schloßstraße für den gesamten Verkehr gesperrt.

Glücklicherweise waren keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt. Die Lenkerin sowie die zwei ebenfalls im Fahrzeug mitfahrenden Kinder wurden zu weiteren Untersuchungen mit einem Rettungsfahrzeug in das Tauernklinikum gebracht. Ebenfalls war ein Hund im verunfallten Fahrzeug, welcher von Familienangehörigen versorgt wurde. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.

Die Feuerwehr Kaprun stand mit drei Fahrzeugen und 16 Mann im Einsatz. Die Polizei war mit zwei Fahrzeugen und vier Mann/Frau sowie das Rote Kreuz mit einem Fahrzeug und drei Mann vor Ort.


Quelle: FF Kaprun, HV Domenik DAVID