• Foto: Berufsfeuerwehr Klagenfurt

  • Foto: Berufsfeuerwehr Klagenfurt

  • Foto: Berufsfeuerwehr Klagenfurt

  • Foto: Berufsfeuerwehr Klagenfurt

  • Foto: Berufsfeuerwehr Klagenfurt

  • Foto: Berufsfeuerwehr Klagenfurt

Klagenfurt: 45-Jähriger blieb mit Pritschenwagen in Unterführung stecken

Ein 45 Jahre alter Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Villach fuhr heute gegen 11:20 Uhr mit seinem Pritschenwagen entlang der Stiftkogelstraße im Ortsgebiet (Viktring) von Klagenfurt.

Bei der Eisenbahnunterführung mit der Rosentalbahn unterschätzte er die Höhe des von ihm gelenkten Pritschenwagens. Das Fahrzeug verkeilte sich im Brückentragwerk und musste von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt (7 Mann) geborgen werden.
An der Brücke entstand geringer Sachschaden.

Der Schaden am Fahrzeug ist erheblich, kann aber noch nicht genau beziffert werden.


Quelle: LPD Kärnten / Berufsfeuerwehr Klagenfurt




ANZEIGEN: