Breaking News

  • Foto: ots / Feuerwehr Landkreis Leer

Leer: Feuer in Mehrfamilienhaus in Leeraner Altstadt

Leer (ots) - Die Feuerwehren aus Leer und Bingum wurden am späten Montagabend zu einem Wohngebäudebrand in die Leeraner Altstadt gerufen. Im Hausflur eines Wohn- und Geschäftshauses mit mehreren Wohnungen war ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Bewohner waren akut von dem Brand bedroht.

Erste Einsatzkräfte erreichten wenige Minuten später die Einsatzstelle. Die Polizei hatte bereits mit der Räumung des Gebäudes begonnen. Einige Bewohner mussten durch die Feuerwehr mittels Brandfluchthaben aus dem Haus geführt werden. Alle Bewohner konnten in Sicherheit gebracht werden und blieben unverletzt.

Das Feuer, ein Haufen mit Müll, hatten Anwohner schon selber versucht zu löschen. Die Einsatzkräfte löschten den Rest mit einem Kleinlöschgerät und Schaum. Die Überreste wurden dann ins Freie gebracht und das Gebäude belüftet. Später konnten alle Bewohner wieder zurück ins Haus. Nach rund einer Dreiviertelstunde konnte die Einsatzstelle dann an die Eigentümer übergeben werden.

Neben der Feuerwehr waren auch der Rettungsdienst und ein Notarzt sowie mehrere Beamten der Polizei vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und dem genauen Hergang aufgenommen. Bereits Ende Januar hatte es in dem Gebäude gebrannt. Bei dem Feuer damals mussten mehrere Personen gerettet werden und einige wurden verletzt.


Quelle: Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell