• Foto: Bergeschere / Jens Bredehorn / pixelio.de / Symbolbild

Lenker von Feuerwehr mit Bergeschere befreit

In der Nacht auf 16.Februar 2020 kam in Straßwalchen ein 21-jähriger Oberösterreicher mit seinem PKW aus derzeit nicht bekannten Gründen rechts von der Straße ab, fuhr in eine Hauseinfahrt, über eine Terrasse und prallte in der Folge gegen die Hauswand eines dort stehenden Wohnhauses. Durch die Wucht des Anpralls wurde die Hauswand (Wohnzimmer) durchbrochen. Es entstand ein ca. 1 m² großes Loch. Das Wohnhaus wurde schwer beschädigt. Die Bewohner schliefen im 1. Stock und blieben unverletzt. Der Lenker wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mittels Bergeschere geborgen werden. Nach notärztlicher Versorgung wurde der 21-Jährige mit schweren Verletzungen an Beinen und am Kopf in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht. An seinem PKW entstand Totalschaden.



Quelle: LPD Salzburg




ANZEIGEN: