• Foto: BFKdo Hermagor

  • Foto: BFKdo Hermagor

  • Foto: BFKdo Hermagor

  • Foto: BFKdo Hermagor

  • Foto: BFKdo Hermagor

  • Foto: BFKdo Hermagor

  • Foto: BFKdo Hermagor

  • Foto: BFKdo Hermagor

  • Foto: BFKdo Hermagor

  • Foto: BFKdo Hermagor

  • Foto: BFKdo Hermagor

  • Foto: BFKdo Hermagor

Michelhofen: Niederländischer Autofahrer (23) Krachte in Böschungsmauer

Am 20.08., gegen 13.00 Uhr, kam ein 23-jähriger Mann aus den Niederlanden mit seinem PKW auf der Gailtal Bundesstraße B 111 in Michelhofen aus bisher unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal in eine Nische der dortigen Böschungsmauer. Der Lenker und seine 24-jährige niederländische Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt. Die Beifahrerin musste mittels Bergeschere aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde vom Rettungshubschrauber RK1 in das UKH Klagenfurt gebracht. Der Lenker wurde von der Rettung in das Landeskrankenhaus Villach gebracht. Die B 111 war für fast zwei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.




Quelle: LPD Kärnten