Breaking News

  • Foto: FF Mogersdorf

  • Foto: FF Mogersdorf

  • Foto: FF Mogersdorf

  • Foto: FF Mogersdorf

  • Foto: FF Mogersdorf

  • Foto: FF Mogersdorf

Mogersdorf: Fahrzeugbergungen an der L 116

Fahrzeugbergungen an der L 116

Am 09.12. wurde die Freiwillige Feuerwehr Mogersdorf-Ort um 15.47 Uhr von der LSZ Burgenland mittels Stillem Alarm zu einer Fahrzeugbergung auf die L 116 Richtung Heiligenkreuz/L alarmiert. Ein PKW kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kam im Straßengraben zu stehen. Die alarmierten Einsatzkräfte bargen das Fahrzeug mittels Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges und einer Umlenkrolle. Beim PKW entstand leichter Sachschaden. Der Lenker blieb unverletzt. Nach der Bergung konnte der Lenker seine Fahrt fortsetzen.

Die Freiwillige Feuerwehr Mogersdorf war mit 2 Fahrzeugen und 7 Mitgliedern im Einsatz. Einsatzende war um 16.35 Uhr

Bereits am Donnerstag dem 07.12. wurde die Freiwillige Feuerwehr Mogersdorf um 18.18 Uhr ebenfalls von der LSZ mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung an der L 116 Richtung Heiligenkreuz/L. alarmiert. Ein ungarischer PKW Lenker bog eigenen Angaben zu Folge, wegen des starken Nebels zu früh in eine Abzweigung zum Grenzübergang ab. Er kam mit seinem PKW in den Straßengraben. Das österr. Bundesheer, welches in der Nähe beim Assistenzeinsatz zur Grenzsicherung stationiert ist, sicherte die Unfallstelle ab und alarmierte die Einsatzkräfte. Der PKW wurde mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges geborgen. Am PKW entstand beim Unfall Sachschaden, der Unfalllenker blieb unverletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Mogersdorf war auch hier mit 2 Fahrzeugen und 9 Mitgliedern im Einsatz. Einsatzende war um 19.00 Uhr.


Quelle: FF Mogersdorf-Ort