• RTH

    ots/Polizei Mettmann

Motorrad übersehen - Rettungshubschrauber im Einsatz - Haan

Mettmann (ots) - Am 02.06.2020, gegen 15:20 Uhr, kam es in Haan, im Kreuzungsbereich Martin-Luther-Straße/ Kirchstraße/ Bismarckstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer.

Nach dem derzeitigen Stand polizeilicher Ermittlungen befuhr eine 40 jährige Haanerin mit ihrem BMW die Bismarckstraße in Richtung Kirchstraße. Am o.g. Kreuzungsbereich musste sie aufgrund der dortigen Vorfahrtsregelung anhalten und warten. Nachdem sie sich nach eigenen Angaben vergewisserte, dass sich kein bevorrechtigtes Fahrzeug auf der Martin-Luther Straße befand, fuhr sie in den Kreuzungsbereich ein. Dabei übersah sie einen 39 jährigen Solinger, welcher mit seinem Kleinkraftrad die Martin-Luther-Straße in Richtung Kaiserstraße befuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Durch den Zusammenstoß schleuderte das Kleinkraftrad gegen den Mercedes eines 64 jährigen Monheimers. Dieser wartete in der Kirchstraße um ebenfalls in den Kreuzungsbereich einzufahren.

Der Motorradfahrer stürzte durch den Zusammenprall zu Boden und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Unfallörtlichkeit komplett gesperrt.

Das Kleinkraftrad wurde durch ein örtliches Abschleppunternehmen abgeschleppt.

An den beteiligten Fahrzeug entstand ein geringer Sachschaden.



Quelle: Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell




ANZEIGEN: