Motorradfahrer (59) stirbt ein Kollision

Donnerstagnachmittag, 23. Mai 2019, kam es auf der B67 zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Der Lenker des Kraftrades verstarb noch an der Unfallstelle.

Gegen 17:00 Uhr fuhr ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz mit seinem Pkw vom Parkplatz eines Supermarktes von Westen kommend in Richtung B67. An der dortigen Kreuzung zur Reichsstraße/Neufeldstraße hielt er den Pkw an, um nach links in Richtung Norden in die B67 einzubiegen. Zum selben Zeitpunkt fuhr auch ein 59-jähriger Motorradfahrer, ebenfalls aus dem Bezirk Leibnitz, auf der B67 von Norden kommend in Richtung Süden. Der 21-jährige Pkw-Lenker konnte den Motorradfahrer noch wahrnehmen, soll aber laut eigenen Angaben die Distanz zu diesem falsch eingeschätzt haben, weshalb er mit dem Pkw in die B67 einbog. Der 59-jährige Motorradfahrer war offensichtlich nicht mehr in der Lage rechtzeitig abzubremsen, weshalb es zur Kollision zwischen Pkw und Motorrad kam.

Aufgrund der schweren Verletzungen verstarb der 59-jährige Motorradlenker noch an der Unfallstelle.

Ein durchgeführter Alkotest beim Pkw-Lenker verlief negativ.

Die Freiwillige Feuerwehr Leibnitz unterstützte mit fünf Einsatzkräften vor Ort.



Quelle: LPD Steiermark




ANZEIGEN: