• Foto: Branddirektion München

  • Foto: Branddirektion München

München: Christbaumbrand im Hochhaus

Getern Abend ist ein Feuer in einem Apartment, im Stadtteil Hader ausgebrochen. Mehrere Passanten bemerkten den Brand und setzten umgehend einen Notruf bei der Integrierten Leitstelle München ab.

Die Einsatzkräfte der Feuerwachen Sendling, Theresienhöhe sowie Pasing und einige Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Großhadern wurden dorthin beordert. Sie stellten fest, dass aus einem Fenster im dritten Obergeschoss bereits Flammen schlugen. Mehrere Bewohner flüchteten auf die Straße.

Während dessen machte sich ein Trupp mit Atemschutz und Strahlrohr auf den Weg in die Brandwohnung. Um eine größere Rauchausbreitung zu vermeiden, setzten sie einen Rauchschutzvorhang ein. Die Eigentümer waren nicht zu Hause, darum konnte zügig mit den Löschmaßnahmen begonnen werden. Ein weiterer Trupp kontrollierte das Treppenhaus sowie die darüber liegenden Wohnungen auf Verrauchung.

Abschließen wurde die Nutzungseinheit als auch das Treppenhaus mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Des weiteren wurde der Brandraum mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Das Apartment ist derzeit nicht bewohnbar. Die Höhe des Sachschadens, sowie die Brandursache ist derzeit unklar, die Polizei ermittelt


Quelle: Branddirektion München