• Feuerwehr München

München: Schaltschrank sorgt für Großeinsatz

Donnerstag, 07. Dezember 2017, 20.19 Uhr; Lazarettstraße eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr Freiwillige Feuerwehr

Gestern Abend kam es in einem Krankenhaus im Stadtteil Neuhausen-
Nymphenburg zu der Auslösung einer Brandmeldeanlage.
Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwache Schwabing kontrollierten
den betroffenen Bereich. Dabei stellten sie zwar keine Rauchentwicklung mehr fest,
jedoch alarmierten die mitgetragenen Messgeräte.
Der Atemschutztrupp konnte einen erhöhten Schwefeldioxid- und
Kohlenstoffmonoxidwert in einem Technikraum feststellen. Der Raum mit einem
Schaltschrank, wurde anschließenden mit einem Be- und Entlüftungsgerät gelüftet.
Die Messungen wurden noch auf das komplette Geschoss ausgeweitet, um eine
Ausbreitung auszuschließen.
Die im Haus befindlichen Personen waren zu keiner Zeit gefährdet, auch der
komplette Krankenhausbetrieb konnte aufrecht erhalten werden.
Zur Sicherheit wurde der Schaltschrank stromlos geschalten.
Die genaue Ursache des Brandgeruchs ist unklar.
Zur Höhe des Sachschadens kann von Seiten der Feuerwehr keine Aussage
getroffen werden.
(sco)


Quelle: München Kreisverwaltungsreferat Branddirektion