Nachbarin verhindert größeren Schaden - Gasgeruch

Ratingen (ots) - Ratingen-West, Westtangente, Montag, 12.08.2019, 15:40 Uhr Eine aufmerksame Nachbarin eines Mehrfamilienhauses hörte den akustischen Alarm eines Rauchwarnmelders, bemerkte Brandgeruch in ihrem Haus und alarmierte sofort die Feuerwehr. Die Feuerwehr öffnete gewaltsam die Tür zu der Brandwohnung und konnte noch vor dem Entzünden ein Schneidbrett aus Holz von einem eingeschaltetem Herd holen. Durch das schnelle reagieren der Nachbarin konnte größerer Schaden verhindert werden.

Ratingen-Lintorf, Igelweg, Montag, 12.08.2019, 16:08 Uhr Zu einem weiteren Einsatz rückte die Feuerwehr Ratingen direkt nach dem Brandeinsatz in Ratingen-West aus. In Lintorf bemerkten Bewohner in einem Mehrfamilienhaus Gasgeruch. Gemeinsam mit der Stadtwerke Ratingen GmbH wurde die Feuerwehr alarmiert. Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr bestätigte sich der Geruch. Die Stadtwerke Ratingen überprüfte daraufhin die Gasanlage und konnte eine Undichtigkeit der Rohrverbindungen feststellen. Die Gasanlage wurde außer Betrieb genommen und die Gaszufuhr geschlossen.




Quelle: Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell




ANZEIGEN: