• Foto: Stadtfeuerwehr Oberwart

  • Foto:

  • Foto:

  • Foto:

  • Foto:

  • Foto:

  • Foto:

  • Foto:

Oberwart: Einsatzreiche Stunden der Stadtfeuerwehr

Dritter Einsatz innerhalb weniger Stunden für die Stadtfeuerwehr Oberwart; nachdem wir in den frühen Morgenstunden gegen 01:00 Uhr zu einem B3 Gebäude Brand nach Holzschlag ausrückten wurden wir um 05:00 Uhr zu einer BMA in Oberwart alarmiert gegen 06:00 Uhr konnten wir ins Feuerwehrhaus einrücken. Wenige Stunden später wurden wir erneut zu einem gefährlichen Stoffe Einsatz alarmiert.

Ein Klein-LKW hatte einen technischen Defekt, dabei traten mehrere Liter Diesel aus.

Die ausgetretenen Flüssigkeiten wurden gebunden und nach kurzer Zeit konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Update der Polizei:

Montagfrüh ist in Holzschlag, Bezirk Oberwart, ein Brand in einer Garage ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Am 28. August 2017, gegen 01:00 Uhr, ereignete sich in Holzschlag ein Garagenbrand. Die Hausbewohner wurden durch das Gebell ihres Hundes auf den Brand aufmerksam und verständigten sofort die Feuerwehr.

Die alarmierten Feuerwehren Holzschlag, Günseck, Unterkohlstätten und Oberwart waren mit insgesamt zehn Fahrzeugen und 60 Mann im Einsatz und konnten das Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindern.

Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Die weiteren Erhebungen zur Klärung der Brandursache werden derzeit geführt.

UPDATE - LPD Burgenland:

Im Laufe des 28.08.2017 erfolgte durch Beamte der Brandgruppe des Landeskriminalamtes Burgenland mit Unterstützung eines Kriminaltechnikers des Bundeskriminalamtes die Brandursachenuntersuchung am Brandort.

Durch das Schadensfeuer brannte die gesamte Garage samt den darin befindlichen Fahrzeugen und Gerätschaften zur Gänze aus. Die durchgeführten Erhebungen ergaben, dass keine Fahrlässigkeits- und auch keine Vorsatzhandlung vorliegen.

Vielmehr wird nach dem derzeitigen Ermittlungsstand davon ausgegangen, dass das Brandgeschehen auf einen nicht mehr genau verifizierbaren elektrischen Defekt eines in der Garage abgestellten Kraftfahrzeuges zurückzuführen ist.

Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.


Quelle: Stadtfeuerwehr Oberwart, LPD Burgenland