• Unfallfahrzeug auf der BAB

    ots/Polizeidirektion Landau

  • Unfallfahrzeug auf der BAB

    ots/Polizeidirektion Landau

  • Unfallfahrzeug auf der BAB

    ots/Polizeidirektion Landau

  • Unfallfahrzeug auf der BAB

    ots/Polizeidirektion Landau

PKW Fahrer übersieht Stauende

Wörth (ots) - Wörth; Auf der BAB 65 von Landau nach Karlsruhe hatte sich nach der Anschlussstelle Dorschberg bereits der tägliche Stau entwickelt. Die Stauwarnanlagen waren aktiv. Am 13.05.2019 befährt um 07:15 Uhr ein 48-jähriger Mercedes Fahrer die die Strecke und fährt ungebremst auf ein stehendes Fahrzeug am Stauende auf. Dieses Fahrzeug wurde durch den Aufprall über die Fahrbahnen auf zwei weitere Fahrzeuge geschleudert. Der zweite Aufprall war derart stark, dass ein Fiat 500 sich mehrfach überschlug. Glücklicherweise wurde die sieben Insassen "nur" leicht verletzt. Für die Bergung und Sicherung der Fahrzeuge, sowie die medizinische Versorgung waren mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz. Die BAB 65 musste bis 09:00 Uhr in Fahrtrichtung Karlsruhe voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 120.000 EUR. Bedingt durch die Vollsperrung entstand ein Stau bis zur Anschlussstelle Kandel-Nord.




Quelle: Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell




ANZEIGEN: