• Foto: Patrik Lechner / Einsatzdoku.at

  • Foto: Patrik Lechner / Einsatzdoku.at

  • Foto: Patrik Lechner / Einsatzdoku.at

  • Foto: Patrik Lechner / Einsatzdoku.at

  • Foto: Patrik Lechner / Einsatzdoku.at

  • Foto: Patrik Lechner / Einsatzdoku.at

  • Foto: Patrik Lechner / Einsatzdoku.at

  • Foto: Patrik Lechner / Einsatzdoku.at

PKW mit gestohlenen Kennzeichen kracht gegen Traktor

Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 10. Juni 2019, gegen 20.25 Uhr, einen PKW auf der Hofbauerstraße, im Gemeindegebiet von Gloggnitz, in Fahrtrichtung Alois Orth Allee. Zur selben Zeit lenkte ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen einen Traktor auf der Alois Orth Allee in Richtung Norden. Aus bislang unbekannter Ursache sei der 35-Jährige mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn gekommen, wo er anschließend mit dem Traktor kollidierte. Beim Eintreffen der Bediensteten der Polizeiinspektion Gloggnitz waren die Unfallbeteiligten, sowie eine Zeugin anwesend.

Am Fahrzeug des 35-Jährigen waren keine Kennzeichen montiert, jedoch konnten die Bediensteten diese aufgrund von Zeugenangaben in einem Waldstück im Nahbereich auffinden. Bei der Überprüfung dieser stellte sich heraus, dass diese in Wiener Neustadt als gestohlen gemeldet waren. Der 35-Jährige erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Versorgung vor Ort in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht. Er wird aufgrund der unterdrückten Kennzeichen bei der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.

UPDATE - Einsatzdoku.at:

Am Montagabend (10.06.2019) wurden die Feuerwehren Gloggnitz Stadt und
Gloggnitz Stuppach zu einem Verkehrsunfall ins Gewerbegebiet Stuppach
alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß zwischen
einem Pkw und einem Traktor. Eine Person erlitt Verletzungen unbestimmten
Grades und wurde vom Rettungsdienst ins Landesklinikum Wiener Neustadt
gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von den
beiden Feuerwehren geräumt. Neben der Pkw Bergung galt es auch ausgeflossene
Betriebsmittel zu binden, bzw. die Fahrbahn zu säubern. Hierfür wurde die
betroffene Alois Orth Allee für den Verkehr gesperrt. Nach rund einer Stunde
konnten die beiden Feuerwehren, welche mit 6 Fahrzeugen und 26 Mitgliedern
im Einsatz standen, wieder einrücken.


Quelle: LPD Niederösterreich / Einsatzdoku.at




ANZEIGEN: