• Foto: Auto Brand / Bredehorn Jens / pixelio.de / Symbolbild

Pkw-Brand auf der A10

Am 8. Juni 2019, um 04:55 Uhr, fuhr ein 30-jähriger Salzburger mit seinen drei Freunden, im Alter von 25-35 Jahren, auf der Tauernautobahn (A10), in Fahrtrichtung Villach. Kurz nach dem Helbersbergtunnel begann der Pkw zu brennen, weshalb er diesen sofort auf den Pannenstreifen lenkte und alle vier Fahrzeuginsassen aus dem Fahrzeug ausstiegen. Da der Salzburger die Handbremse nicht anzog, rollte der Pkw bis zur Betonmittelleitschiene und brannte völlig aus. Die Freiwillige Feuerwehr Pfarrwerfen löschte den Brand. Die Asfinag sperrte, auf Grund des Schadens am Fahrbahnbelag, die Überholspur.



Quelle: LPD Salzburg




ANZEIGEN: