• Foto: FF Pöllau

  • Foto: FF Pöllau

Pöllau: PKW stürzte in Bach

Donnerstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Stiller-Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf eine Gemeindestraße nach Prätis gerufen.

Ein Lenker kam mit seinem Fahrzeug von der Straße ab, riss ein Brückengeländer mit sich und landete in einem Bach. Beim Eintreffen wurde der verletzte Lenker bereits von der Rettung erstversorgt. Daher wurde seitens der Freiwillige Feuerwehr Pöllau der Verkehr geregelt und eine Ölsperre im Bach errichtet.

Nachdem das Fahrzeug mittels Kran des SRF geborgen und die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden waren, konnten die freiwilligen Helfer nach etwa zwei Stunden wieder einrücken und ihre Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:

KDO, SRF, TLF-A 3000, LKW-A, KLF-A Sprinter und MTF-A mit 30 Mann und 3 Mann in Bereitschaft

sowie:

Polizei Kaindorf mit zwei Mann
Rotes Kreuz Pöllauertal mit zwei Mann
Gemeinde Pöllau mit einem Mann


Quelle: FF Pöllau