• Notarzthubschrauber Gallus1 - Symbolbild
    © Mathis, Bergrettung-Vorarlberg

Verkehrsunfall mit Verletzten

Am 25.03.2020 um 12.57 Uhr fuhr ein 49-jähriger Mann mit seinem PKW auf der Faschinastraße (L193) talauswärts. Zur selben Zeit fuhr ein 48-jähriger Mann mit seinem PKW auf der Faschinastraße taleinwärts. Auf Höhe des Sägewerkes Erhart bog der 49-jährige auf den Mitarbeiterparkplatz des Sägewerkes Erhart nach links ab und übersah dabei den ihm entgegenkommenden 48-jährigen Lenker. Dabei kam es zu einer Frontalkollision mit beiden Fahrzeugen. Das Fahrzeug des 38-jährigen wurde in weiterer Folge gegen einen Stapel Holzpaletten des Sägewerkes Erhart geschleudert und eingeklemmt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der 48-jährige Lenker wurde unbekannten Grades verletzt und vom Hubschrauber C8 in das Landeskrankenhaus Feldkirch verbracht.

Der 49-jährige Lenker blieb laut eigenen Angaben unverletzt. Die Feuerwehr Sonntag war mit 20 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz.



Quelle: LPD Vorarlberg




ANZEIGEN: