• Foto: Feuerwehr / Pixabay / Symbolbild

Wien - 18. Bezirk: Brand - Seniorenheim teilevakuiert

Gestern kam es im Seniorenheim am Türkenschanzplatz während Bohrungsarbeiten einer Baufirma zu einem Brand von Teilen einer Dehnfuge. Es bestand die Gefahr, dass sich der Brand und Rauch in das weitläufige Gebäude ausdehnen, weshalb eine Teilevakuierung bestimmter Wohneinheiten als Vorsichtsmaßnahme eingeleitet wurde. Die Bewohnerinnen und Bewohner von 17 Wohnungen wurden in Zusammenarbeit zwischen der Polizei Döbling und der Bereitschaftseinheit, der Wiener Berufsfeuerwehr, Kräften der Berufsrettung und dem Heimpersonal aus dem Gefahrenbereich geleitet und in kurzfristig vom Seniorenheim organisierten Ersatzwohnungen untergebracht. Der Feuerwehreinsatz dauerte aufgrund der komplexen Brandbekämpfungsmaßnahmen nach der Teilevakuierung an. Ob und inwieweit der Brand strafgerichtlich relevant sein könnte ermitteln nun Brandermittler des Landeskriminalamtes Wien.


Quelle: LPD Wien




ANZEIGEN: