• Foto: Feuerwehr / Pixabay / Symbolbild

Wien: Schubhäftling setzte Zelle im Polizeianhaltezentrum in Brand

18.06.2019, 09:20 Uhr / 9., Rossauer Lände 9 (Polizeianhaltezentrum):

Ein 35-jähriger Tatverdächtiger (Staatsbürger Afghanistan), der sich derzeit in Schubhaft befindet, hat die Matratze in seiner Zelle in Brand gesetzt. Zwei weitere Häftlinge derselben Zelle waren zum Tatzeitpunkt in den Nassräumlichkeiten und nicht in der Zelle zugegen. Der Brand wurde rasch entdeckt und durch die Wiener Berufsfeuerwehr gelöscht. Es wurden keine Personen verletzt, jedoch entstand in der betroffenen Zelle hoher Sachschaden. Derzeit wird das Gebäude durchlüftet.


Quelle: LPD Wien




ANZEIGEN: