• Foto: ÖA BFVGU Abschnitt 6

  • Foto: ÖA BFVGU Abschnitt 6

  • Foto: ÖA BFVGU Abschnitt 6

Wirtschaftsgebäudebrand in Berndorf - 6 Feuerwehren vor Ort

Sechs Feuerwehren aus dem Bereich Graz-Umgebung und Voitsberg mussten am Samstag, 30.05.2020 zu einem Wirtschaftsgebäudebrand in Berndorf (Gemeinde Hitzendorf, Graz-Umgebung) ausrücken.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein Wirtschaftsgebäude, offensichtlich von einem Garagentrakt ausgehend, in Brand. Die Flammen griffen rasch auf das Dach des Gebäudes über. Unverzüglich wurden nach Absetzen des Notrufes um 15.20 Uhr die Feuerwehren Berndorf, Hitzendorf, Söding und das Einsatzleitfahrzeug des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung alarmiert.

Als erste Maßnahme der ersten eingetroffenen Löschkräfte wurde das Wohngebäude in unmittelbarerer Nähe geschützt. Parallel wurde ein Zugang direkt über das Dach des in Flammen stehenden Wirtschaftstraktes mittels zwei Schiebeleitern, unter Schwerem Atemschutz, unternommen. Zur Unterstützung wurde die FF Steinberg-Rohrbach, die Drehleiter der FF Kalsdorf, sowie die FF Köppling nachalarmiert.

Das Löschwasser wurde über eine etwa 400 Meter lange Zubringleitung von einem Hydranten zum Brandobjekt verlegt. Die eingeleiteten Maßnahmen zeigten rasch Erfolg. Um 16.47 Uhr konnte „Brand aus!“ gegeben werden.

Leider forderte das Ereignis auch zwei Verletzte, die durch die anwesenden neun Mitglieder vom Roten Kreuz versorgt wurden.

Die Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen durch die Polizei. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens kann die Feuerwehr keine Auskunft machen.

Eingesetzte Kräfte:

FF Berndorf, FF Hitzendorf, FF Steinberg-Rohrbach (alle Gemeinde Hitzendorf), Kalsdorf (Graz-Umgebung); FF Söding, FF Köppling (Bezirk Voitsberg)

104 Frau/Mann mit 15 Fahrzeugen

Abschnittsfeuerwehrkommandant Bernhard Konrad

ÖRK: 9 Frau/Mann mit 4 Fahrzeugen

Polizei: 1 Sektorstreife / 2 Mann mit 1 Fahrzeug

UPDATE LPD Steiermark:

Gegen 15.20 Uhr war die 48-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung damit beschäftigt, die Benzinpumpe ihres im Wirtschaftsgebäude abgestellten Quads zu reparieren. Dabei dürften Benzindämpfe freigesetzt worden sein, welche sich offenbar durch einen Funken beim darauffolgenden Starten des Fahrzeuges entzündeten. Eine Stichflamme erfasste die 48-Jährige daraufhin an der Hüfte sowie am Oberkörper, wodurch der Pullover sofort Feuer fing. Zudem wurde das Quad in Brand gesetzt, wobei die Flammen rasch auf das Wirtschaftsgebäude übergriffen.

Die ebenso anwesende 54-Jährige konnte das brennende Kleidungsstück der 48-Jährige rasch mit Wasser löschen und die Einsatzkräfte alarmieren. Mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren Hitzendorf, Berndorf, Rohrbach-Steinberg, Söding, Köppling und Kalsdorf löschten den Brand des Gebäudes und konnten kurz nach 16.45 Uhr "Brand aus" melden. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus der Frauen konnte verhindert werden.

Die beiden Frauen wurden unbestimmten Grades verletzt und nach medizinischer Erstversorgung vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Graz eingeliefert.
Das Fahrzeug sowie das Wirtschaftsgebäude brannten zum Teil ab, wodurch nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Euro entstanden sein dürfte.




ANZEIGEN: