• Autounfall - Symbolbild
    © Henrik G.Vogel, pixelio.de

Auto kracht in Verkehrsschild und Laterne

Am 09.09.2019, gegen 20.00 Uhr lenkte ein 40-jähriger Österreicher seinen PKW auf der Zillertal-Bundesstraße (B 169) in Richtung Tal einwärts. Im Ortsgebiet von Stumm fuhr Lenker im Bereich eines Kreisverkehrs zunächst gegen ein Verkehrsschild und in der Folge noch gegen eine Straßenlaterne. Im Anschluss geriet der Lenker mit dem Auto über den linken Straßenrand hinaus und kam auf einer Böschung zum Stillstand. Dabei wurde ein Holzzaun beschädigt. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde ein Alkotest durchgeführt, welcher positiv verlief. Der Führerschein konnte nicht abgenommen werden, da der Lenker keine gültige Lenkberechtigung besaß.



Quelle: LPD Tirol




ANZEIGEN: