Brand - 23Jähriger stirbt in Wohnung

Am Morgen des 6. November 2019 kam es in Pfarrwerfen zu einem Wohnungsbrand. Aus der Wohnung eines 23-Jährigen trat Rauch aus, woraufhin Angehörige die Feuerwehr verständigten und die Terrassentür gewaltsam aufgedrückt wurde. Der 23-jährige Pongauer konnte am Boden liegend aufgefunden werden. Reanimationsversuche blieben erfolglos. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des Pongauers feststellen. Die Feuerwehr konnte den Glimmbrand rasch unter Kontrolle bringen. Die gesamte Wohnung war durch das Brandgeschehen stark verrußt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte der Brand im Bereich des Schlafzimmers ausgebrochen sein. Zur genauen Klärung der Brandursache sind weitere Detailuntersuchungen erforderlich. Dementsprechende Ermittlungen laufen beim Landeskriminalamt Salzburg. Von Fremdverschulden ist momentan nicht auszugehen. Von der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde die Obduktion angeordnet.



Quelle: LPD Salzburg




ANZEIGEN: