Brand bei zwei Trafostationen - 3 Feuerwehren im Einsatz

Am Vormittag des 13. November 2019 kam es in einem Abstand von ca. einer Stunde bei zwei Trafostationen unterschiedlicher Mobilfunkanbieter an der Innpromenade in Innsbruck zu einem Brand bzw. dichter Rauchentwicklung. Nach erfolgter Stromabschaltung konnten die verständigten Feuerwehren den Brand rasch löschen. Aufgrund der Spurenlage kann ein Tatzusammenhang und Fremdverschulden nicht ausgeschlossen werden.

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Hötting mit 14 Mann und 3 Fahrzeugen, die Berufsfeuerwehr Innsbruck mit 14 Mann und 4 Fahrzeugen sowie die Betriebsfeuer Flughafen Innsbruck mit 3 Mann und 2 Fahrzeugen.

Durch die beiden Brände entstand ein Gesamtschaden von über € 10.000, --.




Quelle: LPD Tirol




ANZEIGEN: