• Brand

    ots/Polizeiinspektion Stade

  • Brand

    ots/Polizeiinspektion Stade

  • Brand

    ots/Polizeiinspektion Stade

Brand in Buxtehuder Obdachlosenunterkunft

Stade (ots) - Brand in Buxtehuder Obdachlosenunterkunft

Am gestrigen Morgen, den 15.09.2019, wurde der Feuer- und Rettungsleitstelle gegen 09:25 Uhr ein Brand in einer Buxtehuder Obdachlosenunterkunft in der Estetalstraße gemeldet.

Ein Zufällig vorbeifahrender Radfahrer bemerkte Rauch, welcher aus dem Gebäude strömte. Eine Wohnungstür sei leicht geöffnet gewesen, wodurch der Brandentdecker eine Person erblicken konnte. Er zögerte keinen Moment, sondern eilte dem Mann zu Hilfe und konnte ihn aus der verrauchten Wohnung befreien. Ein weiterer Passant kam ebenfalls zu Hilfe und verständigte die Feuerwehr.

Der 64-järhige Bewohner der betroffenen Wohnung wurde mit starken Brandverletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen.

Nach bisherigem Kenntnisstand begann es aus ungeklärter Ursache in der Wohnung der Obdachlosenunterkunft zu brennen. Der Bewohner versuchte sich durch Wohnungstür zu befreien, was jedoch erst mit Hilfe eines Passanten gelang.

Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 40.000 Euro beziffern lassen.

Die anderen Bewohner der Unterkunft konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder ihre Wohnung betreten.

Zur genauere Brandursache können bisher noch keine Angaben gemacht werden. Polizeibeamte aus Buxtehude und Tatortermittler der Polizeiinspektion Stade nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen und Zeugenbefragungen vor. Genaue Ergebnisse werden aber erst nach den ersten Recherchen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade erwartet, die in den kommenden Tagen anlaufen werden.



Quelle: Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell




ANZEIGEN: