Brand in Wohnhaus

Am 20. Jänner 2020 gegen 15:30 Uhr verließ eine 47-jährige Frau aus der Gemeinde Wolfsberg, selber Bezirk, ihre im ersten Stock des Wohnhauses gelegene Wohnung und vergaß die von ihr am Küchentisch in einem Trockengesteck aufgestellte, mit drei Dochten brennende Kerze abzulöschen.


Während ihrer Abwesenheit bemerkte ein aufmerksamer Passant, dass es aus dem Fenster der im ersten Stock gelegen Wohnung stark rauchte und verständigte die Feuerwehr.


Noch vor deren Eintreffen traf die Wohnungseigentümerin wieder ein und konnte die am hölzernen Esstisch im Entstehen gewesene Feuersbrunst mit einem nassen Tuch bis zum Eintreffen der Feuerwehren kurz eindämmen.


Durch das rasche Einschreiten der Freiwillige Feuerwehr Wolfsberg, St. Michael, St. Johann und St. Margarethen konnte ein größerer Brandausbruch sowie ein Übergreifen auf die benachbarten Häuser verhindert werden.


Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.


Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.



Quelle: LPD Kärnten




ANZEIGEN: