• Foto: Gutmann/FF Bruck

  • Foto: Gutmann/FF Bruck

  • Foto: Gutmann/FF Bruck

  • Foto: Gutmann/FF Bruck

  • Foto: Gutmann/FF Bruck

  • Foto: Gutmann/FF Bruck

Bruck an der Mur: Brand bei Energie Stmk.

Am Abend des 3. Jänner brach im Verwaltungsgebäude der Energie Steiermark in der Brucker Hochfeldgasse ein Brand aus. Neben der Stadtfeuerwehr Bruck an der Mur waren auch die Betriebsfeuerwehren voestalpine Wire Austria und Norske Skog mit 10 Fahrzeugen und 60 Mann im Einsatz. Das Rote Kreuz war mit zwei Mann vor Ort, die Bundespolizei inkl. zweier Brandermittler mit 5 Mann.

Der Brand, der die alte Überwachungswarte zerstörte, konnte relativ rasch unter Kontrolle gebracht werden. Erschwerend für den Einsatz war die enorme Rauchentwicklung und lose Deckenteile, von denen Gefahr für die mit dem Innenangriff beschäftigten Atemschutzgeräteträger ausging. Der Außenangriff erfolgte per Drehleiter über eine Fensterfront. Die genaue Brandursache ist Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen. Ein technischer Defekt wird vermutet.


Quelle: Gutmann/FF Bruck