• Foto: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hollabrunn

  • Foto: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hollabrunn

Hollabrunn: Brand in einem Müllraum

Am Mittwochabend wurde über den Feuerwehrnotruf 122 ein Brand in einem Müllraum in der Rapfstraße in Hollabrunn gemeldet.
Die Freiwilligen Feuerwehren Magersdorf und Hollabrunn wurden laut Alarmplan mittels Sirene von der Landeswarnzentrale Tulln alarmiert. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass sich der Müllraum im Erdgeschoss einer Wohnhausanlage befindet und bereits starke Rauchentwicklung herrschte. Der erste Atemschutztrupp des Hilfeleistungsfahrzeug 3 begann umgehend mit der Brandbekämpfung im Müllraum unter Vornahme eines Hochdruckrohres. Da sich der Rauch im Stiegenhaus ausbreitete musste ein Atemschutztrupp des Rüstlöschfahrzeuges alle gefährdeten Wohnungen im Gebäude durchsuchen und anwesende Personen ins Freie bringen.
Gemeinsam mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Magersdorf wurden noch zwei Hochleistungslüfter in Stellung gebracht um das Stiegenhaus wieder Rauchfrei zu bekommen.
Im Einsatz stand auch ein Rettungswagen des Roten Kreuz Hollabrunn sowie Beamte der Polizeiinspektion Hollabrunn.
Um 19:46 konnten alle anwesenden Einsatzkräfte vom Einsatzort abrücken.


Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hollabrunn




ANZEIGEN: