Im Sekundenschlaf gegen Leitpflock und Eisenmasten gekracht

Am 24. Jänner 2020 gegen 07:00 Uhr fuhr eine 51-jährige Österreicherin mit ihrem Pkw auf der Zillertal Bundesstraße B169 im Gemeindegebiet von Schlitters taleinwärts. Im Bereich der "Zillertaler Trachtenwelt" verlor die Frau, nach derzeitigem Stand aufgrund von Sekundenschlaf, die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen Leitpflock und einen Eisenmasten. Durch den Anprall drehte sich der Pkw um ca. 180 Grad und kam nach ca. 5 Meter zum Stillstand. Die Lenkerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und mit der Rettung zur ambulanten Versorgung in das Krankenhaus nach Schwaz verbracht. Am Pkw entstand Totalschaden. Die Straße war im Bereich der Unfallstelle bis ca. 08:50 Uhr nur erschwert passierbar. Es wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.




Quelle: LPD Tirol




ANZEIGEN: