• Rettungswagen - Symbolbild
    © RainerSturm, pixelio.de

LKW Unfall

Am frühen Vormittag des 20. Juli 2019 lenkte ein 42-jähriger Einheimischer seinen LKW auf der Ennstal Straße (B320), aus Richtung Schladming kommend, in Richtung Radstadt. Er befand sich alleine im Fahrzeug. Auf einem gerade verlaufenden Streckenabschnitt geriet der er aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Zur gleichen Zeit lenkte ein 61-jähriger deutscher Staatsangehöriger mit einer 36-jährigen Beifahrerin, einem 4-jährigen Mädchen und einem 6-jährigen Buben, seinen PKW, aus Richtung Radstadt kommend, in Richtung Schladming. Der LKW des 42-Jährigen prallte frontal gegen das Fahrzeug des 61-jährigen Deutschen. Der 42-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Schwarzach gebracht. Die Insassen des anderen Fahrzeuges wurden nach notärztlicher Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Schladming (Lenker) und Klinikum Schwarzach (Mitfahrer) gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Alkomattests bei den Lenkern verliefen negativ. Die Ennstal Straße (B320) war im Unfallbereich ungefähr drei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.



Quelle: LPD Salzburg




ANZEIGEN: