• Foto: Berufsfeuerwehr Linz

  • Foto: Berufsfeuerwehr Linz

Linz: Person nach Verkehrsunfall eingeklemmt

Vermutlich durch eine Vorrangverletzung kam es im westlichen Kreuzungsbereich Hasnerstraße / Wienerstraße zu einem Unfall zwischen zwei Autos (BMW 3-er Kombi und Range Rover). Eine männliche Person wurde im BMW eingeklemmt. Die Insassen des Range Rover blieben unverletzt.

Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde eine „große Seitenöffnung“ (Entfernung beider Seitentüren und B-Säule) geschaffen und die Person aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben.

Die nur in sehr geringem Umfang ausgelaufenen Betriebsmittel wurden gebunden, die Fahrzeugbatterien abgeklemmt, ein beschädigtes Verkehrszeichen entfernt und in der angrenzenden Grünfläche abgelegt.

Die Fahrzeuge wurden von der Feuerwehr an die anwesenden Abschleppdienste übergeben.


Quelle: Berufsfeuerwehr Linz