Verkehrsunfall mit Verletzung auf der A10

Am Abend des 23.01.2020 ereignete sich auf der A 10 in der Einhausung Flachau, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.
Ein 45-jähriger österreichischer Staatsangehöriger kam mit seinem PKW aufgrund eines technischen Defekts am rechten Fahrstreifen der zweispurigen Einhausung Flachau zum Stillstand. Ein nachkommender Kraftwagenzug, gelenkt von einem 38-jährigen slowenischen Staatsbürger bemerkte den PKW zu spät und prallte nahezu ungebremst gegen das Heck des PKW.
Durch den Aufprall wurde der PKW nach vorne geschleudert, wo er schließlich am rechten Fahrstreifen zum Stillstand kam. Der LKW kam ca. 30 Meter nach dem Aufprall am linken Fahrstreifen zum Stillstand.
Der 45-jährige PKW-Lenker wurde durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch das RK in das Landesklinikum Schwarzach verbracht.



Quelle: LPD Salzburg




ANZEIGEN: