• Foto: FF-Völkermarkt

  • Foto: FF-Völkermarkt

  • Foto: FF-Völkermarkt

Völkermarkt: Mehrere Einsätze für Polizei und Feuerwehr in den letzten Tagen

Zu 4 Einsätzen wurde die Feuerwehr Völkermarkt in den letzten 2 Tagen aufgrund des Schneefalles gerufen. Es wurden umgestürzte Bäume entfernt, hängengebliebene Fahrzeuge wurden abgeschleppt, auch ein offenbar defekter Heimrauchmelder war dabei.

Am 01.12.2017 um 06:41 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW und vermutlich eingeklemmter Person nach Obersielach gerufen. Am Einsatzort angekommen, konnten wir feststellen, dass der Fahrer des LKWs sich bereits selbst befreien konnte. Er wurde mit leichten Verletzungen der Rettung übergeben. Nachdem keine Betriebsmittel austraten und der verunfallte LKW keine Gefahr im Verzug darstellte, konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken.

UPDATE - LPD Kärnten:

Am 01. 12. gegen 06:45 Uhr kam ein Sattelzug auf einer Landes-straße im Freilangebiet zwischen St. Peter am Wallersberg und Völkermarkt von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Zaun und die Stützmauer eines Hauses. Der Lenker blieb dabei unverletzt. Kurz nach diesem Unfall wollte eine 46-jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt am Sattelzug vorbeifahren, fuhr deshalb auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen den entgegenkommenden PKW eines 30-jährigen Angestellten aus dem Bezirk Völkermarkt. Dabei erlitten die 46-jährige und eine im PKW des Angestellten mitgefahrene 53-jährige Frau Verletzungen unbestimmten Grades. Beide Frauen wurden nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht. An beiden PKWs entstand Totalschaden.

m 01. 12. gegen 06:40 Uhr kam ein 47-jähriger Kraftfahrer mit einem voll beladenen Silosattelzug auf der Rudener Straße in Dürrenmoos, Bezirk Völkermarkt, von der nicht gestreuten schne-glatten Fahrbahn ab und stürzte ca 5 Meter über eine dortige Straßenböschung. Der Sattelzug kippte und kam in der Folge seitlich liegend zum Stillstand. Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades konnte sich aber noch selbst aus der Fahrerkabine befreien. Nach ärztlicher Erstversorgung wurde er von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht. Am Sattelzug entstand erheblicher Sachschaden.


Quelle: FF Völkermarkt